top of page
Darius Mood shot Lindadick.photography.jpg
 Photo Credits: Lindadick.photography

About Darius

Der 2002 geborene Darius Blair hat seine Liebe zum Jazz schon früh entdeckt und mit seinem Saxofonlehrer und Mentor Savas Beyrak rasch vertieft.

 

Mit 12 Jahren spielte er bereits im Landesjugend Jazzorchester Kicks & Sticks, mit 16 Jahren absolvierte er ein Vorstudium an der Musikhochschule Mainz (bei Claudius Valk) , studiert  derzeit am Jazz Institut Berlin bei Peter Weniger und ist der jüngste Empfänger des Frankfurter Jazzstipendiums.
 

Darius wurde mehrfach mit dem Solistenpreis beim Bundeswettbewerb Jugend Jazzt ausgezeichnet und gewann zudem Konzertpreise mit den Combos Count Spacey (2019) und Quartertone (2021).
 

Quartertone spielte  unter anderem Anfang 2023  gemeinsam mit Nils Landgren im Schloss Bellevue bei einem Empfang des Bundespräsidenten, im Mai dann auf dem rennomierten Jazz Baltica Festival  am Timmendorfer Strand und durften sich auch als Opener für Brandon Marsallis und Arturo Sandoval bei den Stuttgart Jazzopen 2023 präsentieren.   
                

Ende 2022 gewann er mit der Combo Dicovery Collective den größten deutschen Nachwuchswettbewerb, den „Future Sounds“ Wettbewerb, bei den 43. Leverkusener Jazztagen. Die Band wird unter anderem bei den Leverkusener Jazztagen 2023 zu hören sein.

Band Projects

 

 

 

 

 

 

 

Pressestimmen

 

Frankfurter Rundschau

Artikel Erhalt Jazzstipendium der Frankfurter Rundschau

Darius Blair Quartett bei Jazz im Palmengarten

 

FAZ

Darius Blair mit Quartertone in der Milchsackfabrik

 

Hessenschau

Fernseh-Beitrag über Darius in der Hessenschau

bottom of page